Jetzt sehen Sie durch:In eigener Sache

Ein Virus spaltet die Links-Alternativen

Alternative Medienplattformen, die ich – teilweise auch finanziell – unterstütze, konsumiere und empfehle, bieten sich derzeit einen Wettlauf im Kleinreden und Verharmlosen von COVID19. Allen voran der Rubikon, auch KenFM, Uli Gellermanns Rationalgalerie und leider auch das neue Medium Multipolar, dessen begeisterte und zahlende Abonnentin Nr. 2 ich bin. Telepolis bildet eine Ausnahme, da es immerhin auch die...
mehr lesen.

Mein persönlicher Weihnachtswunsch

Wer dieses fiktive Konstrukt namens Westliche Wertegemeinschaft in all seiner gigantischen Heuchelei wie unter dem Brennglas besichtigen möchte, der beschäftige sich mit der Causa Julian Assange. Mehr Unrecht, mehr Verletzung und Verachtung von Werten ist kaum vorstellbar. „Wo ist denn da der Rechtsstaat? Wo sind wir denn da?“ fragt der UN-Sonderberichterstatter für Folter, der schweizer Diplomat und Völkerrechtler...
mehr lesen.

Europa, mon amour

Europa, mon amour, weißt Du eigentlich, was Du mir warst? Du warst mir Heimat, mehr als Bayern, viel mehr als Deutschland. Ich habe mich bei Dir die längste Zeit sicher und eingebettet gefühlt; das gemeinsame Erbe der griechischen Philosophie, des römischen Rechts, des britischen Parlamentarismus, des italienischen Rinascimento, der französischen Revolution und der grenzüberschreitenden Aufklärung tief im Herzen....
mehr lesen.

#aufstehen

Ich unterstütze persönlich und mit diesem Blog Sahra Wagenknechts Initiative #aufstehen. Der Hass und die Häme, die Frau Wagenknecht von links nach Bekanntgabe des Starttermins 4. September teilweise entgegenschlägt – u.a. beobachtet auf Twitter -, ist beschämend und zeigt wieder einmal, dass linke Kräfte eins am Besten können: sich selbst zerfleischen. In der Vergangenheit ging es dabei meist um den richtigen Weg...
mehr lesen.

Je suis Hanitzsch

Schon um einen möglichen Applaus von der falschen Seite sogleich auszusperren, eine Vorbemerkung: Ich leide – vielleicht mehr als es gesund zu nennen wäre – zutiefst unter der deutschen Vergangenheit, habe mein Leben lang Schuld, Scham und tiefe Trauer über die Nazi-Barbarei, über die Judenvernichtung und die Millionen Kriegstoten, die dieses Land zu verantworten hat, mit mir getragen, und werde dies bis zu meinem...
mehr lesen.

« Ältere Einträge

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes