Jetzt sehen Sie durch:Politik

Grusel-Journalismus: Über die Axiomatisierung von politischen Meinungen und Glaubenssätzen

Was wir seit mindestens fünf Jahren – und in nie gekannter, hemmungsloser und obsessiver Radikalität seit dem Zusammentreffen von Trump und Putin am Montag – in den Haupt- und Leitmedien der westlichen Welt zum Thema Russland zu lesen, zu sehen und zu hören bekommen, kann mit Verbreitung von Narrativen, einseitiger und propagandistischer Berichterstattung nicht mehr hinreichend beschrieben werden. Wir haben...
mehr lesen.

Schafft sie es?

Im letzten Absatz des Einstiegsartikels dieses Blogs, Die Zertrümmerfrau, stand folgendes: „Wie kommt man auf die Idee, sich nach dieser verheerenden Bilanz noch einmal den Wählern zu stellen? Gibt es noch irgendetwas Schönes, Gutes oder Nützliches, das man noch zerdeppern könnte, ist noch nicht genug kaputt?“ Die verheerende Bilanz, die in diesem Beitrag der Kanzlerin zugeschrieben wurde, umfasste die Bereiche...
mehr lesen.

Skripal: Ein Kriminalfall im künstlichen Koma

Als sich das amerikanische National Institute of Standards and Technology (NIST) 7 Jahre nach den 9/11-Anschlägen durchrang, den Einsturz von World Trade Center 7 zu untersuchen, forschte es nicht neutral nach der Ursache, sondern versuchte, das verordnete Narrativ, wonach Feuer zum Einsturz führte, mit Computer-Modellen zu beweisen. Dabei ortete es eine bestimmte Stahlsäule im Gebäude, die auf Grund von großer...
mehr lesen.

Das QAnon-Phänomen oder Wie sag ich‘s meinem Kinde?

Als Pique Dame ein fünfjähriges Mädchen war, versuchte Pique Mutter sie behutsam darüber aufzuklären, dass die Geschichte mit dem Christkind zwar schön, aber halt doch leider nur eine Erfindung sei. Die Kleine schaltete stante pede die Ohren auf stumm und verweigerte sich rigoros dieser unfrohen Botschaft, da Weihnachten und das ganze Drumherum nicht nur der Höhepunkt des Jahres war, sondern auch für das große...
mehr lesen.

Die neue Ehrlichkeit in der Politik

Vor ein paar Tagen konnte man in den Tiefen des Internets über diese SWR-Meldung stolpern: Welche Mengen Herbizide, Fungizide oder Insektizide die Landwirte, Obstbauern oder Winzer ausbringen, gehe die Bevölkerung im Grunde nichts an, sagte der baden-württembergische Agrarminister Peter Hauk (CDU) am Donnerstag in Stuttgart. Vielen Dank, Herr Minister, für Ihre bestechende, beispielgebende Offenheit! Doch Sie waren...
mehr lesen.

« Ältere Einträge

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes