Jetzt sehen Sie durch:Medien

Haltet den Dieb, er hat mein Messer im Rücken!

Wie politisch abgewrackt, wie persönlich verzweifelt, wie moralisch verkommen, wie verlogen, dreist und unverschämt müssen PolitikerInnen eigentlich sein, wenn sie versuchen, der Bevölkerung ihre verlorene Wahl (Hillary Clinton) oder die Unfähigkeit, ihr Land zusammen zu halten  (Theresa May und Mariano Rajoy), mit einer Einmischung aus Russland zu erklären? Bis zu welchem Grad glaubt man, den gesunden...
mehr lesen.

Julian Assange muss jetzt reden!

In Zeiten von zunehmender globaler Kapital-,  Macht- und Medienkonzentration auf eine sehr überschaubare Gruppe von Akteuren, auf deren Agenda man Rechtsstaatlichkeit und Demokratie, Frieden und Bürgerwohl vergeblich sucht, ist eine ebenfalls global agierende Institution wie Wikileaks für die Demokratie -„Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus“ – lebenswichtig. Die Massenmedien haben ihre Rolle als Kontrolleure...
mehr lesen.

Die Anti-Satire der ZDF Heute-Show

Das Stilmittel der Satire ist bekanntlich die Überspitzung und Übertreibung. Wer hingegen das Narrativ der Eliten und ihrer PR-Outlets, auch Mainstream-Medien (MSM) genannt, übertreibt und überspitzt, betreibt keine Satire, sondern das Gegenteil davon. Wenn unsere Regierung, unsere EU und unsere NATO uns glauben machen wollen, der Russe sei böse, dann verbreiten unsere MSM, dass der Russe böse ist. Die Satire...
mehr lesen.

Guck & Horch – am 29. Juli 2017

Ray McGovern Mehr Expertise geht nicht: Wenn langjährige, hochrangige Geheimdienstleute die Lage analysieren und zudem – als Pensionäre – nichts zu verlieren haben, dann können wir davon ausgehen, dass deren Aussagen Hand und Fuß haben. Einige von ihnen, darunter auch Whistleblower, haben sich 2003 anlässlich der Lügen über angebliche Massenvernichtungswaffen im Irak in dem Verein VIPS, Veteran Intelligence...
mehr lesen.

Stefan Braun (SZ-Echokammer) über Sergej Lawrow, den Ganz-Anders-Denker

Ja, Stefan Braun hat recht in seinem SZ-Artikel „Wie Russlands Außenminister die Welt sieht“: Das „moderne Wort von den Echokammern“ zeigt seine reale Bedeutung während der Rede des russischen Außenministers Sergej Lawrow bei der Körber-Stiftung in Berlin. Braun betätigt sich, wie – ad nauseam – seine Kollegen Hans und Kornelius, als loyaler Wächter des mittlerweile fest betonierten...
mehr lesen.

« Ältere Einträge

Powered by WordPress | Designed by Elegant Themes